Icon Angebotsfinder

Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen in der Justizvollzugsanstalt Iserlohn

In der JVA Iserlohn befinden sich männliche und weibliche Jugendliche, Heranwachsende und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 24 Jahren, die vielfach ohne berufliche Erstausbildung sind, jedoch die allgemeine Schulpflicht in der Regel erfüllt haben.

Da die Jugendstrafe vorrangig den Charakter einer Erziehungsstrafe hat, versteht sich die JVA in erster Linie als Schul- und Ausbildungsanstalt. In den einzelnen angebotenen Maßnahmen der beruflichen Bildung werden die jungen Gefangenen teils koedukative, teils monoedukativ auf das Leben in Freiheit vorbereitet.

 

Maßnahmeziele

Alle beruflichen Bildungsmaßnahmen in der JVA Iserlohn verfolgen zwei Zielsetzungen. Zum einen tragen sie nachhaltig dazu bei, die Gefangenen auf ein berufliches Ziel hin zu qualifizieren; zum anderen bereiten sie sie auf ein selbständiges und möglichst straffreies Leben nach ihrer Haftzeit vor (Resozialisierung).

 

Angebotsübersicht

Die Qualifizierung der Gefangenen erfolgt nach den aktuell gültigen Ausbildungsordnungen und deren Ausbildungsrahmenplänen mit ihren fachpraktischen und fachtheoretischen Inhalten. Weiterhin umfasst ihre Ausbildung die Entwicklung und Förderung von Schlüsselqualifikationen als Berufsübergreifende Kompetenzen, um sie auf die konkreten Anforderungen z.B. in den Bereichen der Selbstorganisatiuon und Problemlösung mit Blick auf zukünftige soziale und berufliche Situationen vorzubereiten.

 

Unser aktuelles Qualifizierungsangebot umfasst zurzeit folgende Fachbereiche und Ausbildungsberufe:

  • Fachbereich Hochbau (Hochbaufacharbeiter/ 10 Plätze, Maurer/ 10 Plätze)
  • Fachbereich Farbe und Beschichtung (Bauten- und Objektbeschichter/ 10 Plätze, Maler/ 10 Plätze, Berufsausbildungsvorbereitung/ 10 Plätze)
  • Fachbereich Garten- und Landschaftsbau (Gärtner/ 16 Plätze)
  • Fachbereich Metall (Fachkraft für Metalltechnik/ 10 Plätze, Industrie- und Zerspanungsmechaniker/ jeweils 10 Plätze)
  • Fachbereich Hauswirtschaft (ausschließlich Berufsausbildungsvorbereitung/            8 Plätze)

Zusätzlich bieten wir in allen Fachbereichen modulare Teilqualifizierungen an.

 

Ansprechpartner der JVA Iserlohn

Andreas Dördrechter                                                                                              Ausbildungsleiter JVA Iserlohn                                                                                          Telefon:    02378/ 83 -101                                                                                                  E-Mail:     

Ansprechpartner

Referent der Geschäftsführung

Rainer Lobeck

Telefon: 02335/ 9692 -15
E-Mail: