Icon Angebotsfinder

Berufliche Qualifizierungsmaßnahmen in der Justizvollzugsanstalt Iserlohn

Zielgruppe:

Zur Zielgruppe gehören – unabhängig von der erreichten Schulbildung – Jugendliche und junge erwachsene Strafgefangene bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres, die vielfach ohne berufliche Erstausbildung sind, jedoch die allgemeine Schulpflicht in der Regel erfüllt haben.

Ziele:

Erfolgreiche fachtheoretische und fachpraktische Unterweisung der Gefangenen unter Anwendung der aktuell gültigen Ausbildungsordnungen / Ausbildungsregelungen 

Inhalte:

Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen in den Fachbereichen:

  •  Bau

    - Hochbaufacharbeiter (18 Mon.)

    - Modulare Teilqualifizierung (3 – 12 Mon.)

    - Maurer (24 Mon.)

 

  •  Farbe und Beschichtung

    - Bauten- und Objektbeschichter (18 Mon.) 

    - Modulare Teilqualifizierung (3 – 12 Mon.)

    - Maler und Lackierer (24 Mon.)

 

  •  Garten- und Landschaftsbau

    - Gärtner ´Garten- und Landschaftsbau` (24 Mon.)

    - Modulare Teilqualifizierung (3 – 12 Mon.)

 

  •  Metall

 

   - Fachkraft für Metalltechnik (18 Mon.)

    - Modulare Teilqualifizierung (3 – 12 Mon.)

    - Industriemechaniker (24 Mon.)    

    - Zerspanungsmechaniker (24 Mon.)

 

  • Zielgruppengerechte Methodik und Didaktik
  • Individuelle Förderplanung
  • Förderung von Schlüsselkompetenzen
  • Berücksichtigung zielgruppenspezifischer Besonderheiten
  • Stütz- und Fördermaßnahmen                             

 

Ansprechpartner

Produktentwicklung

Rainer Lobeck

Telefon: 02335 9692-15
Fax: 02335 9692-49
E-Mail: