EHAP-Beratungsprojekt „Symponia“

Projekttitel: Ehap Beratungskonzept „Symponia“

Förderung:  Ehap Fonds (Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen)
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend,Bundesverwaltungsamt
Europäische Union
Projektlaufzeit: 01.12.2015 – 30.11.2018

Projektverbund:
Kooperationsbündnis zwischen Kommune Castrop-Rauxel, Griechischer Gemeinde Castrop-Rauxel e.V. und Kolping-Bildungszentren Ruhr gem. GmbH.
Beratungszeiten:
Montag – Donnerstag von 8:30 bis 12:30 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr
Freitag 8:30 bis 12:30 Uhr und nach Vereinbarung
Inhaltliche Ausrichtung:
1. Ansprache, Beratung und Information von neuzugewanderten Unionsbürgern/-innen im Hinblick auf die Beratungsangebote des regulären Hilfesystems
(Aufgabenbereich der Kolpingbildungszentren Ruhr gem. GmbH)
2. Ansprache, Beratung und Information von neuzugewanderten Unionsbürgern/-innen und ihren Kindern zu Angeboten der frühen Bildung und der sozialen Betreuung (Aufgabenbereich der Griechischen Gemeinde e.V.)
Wir ergänzen in einer Brückenfunktion bestehende Angebote der Kommune und der Region.
Kontakt Beraterinnen:
Christiana Braesch Dipl. Sozialpädagogin Tel.: 02305/354914
Mail: braesch@kolping-ruhr.de

Daniela Kreß B.A. Pädagogin/M.A. Sozialwissenschaftlerin Tel.: 02305/92304-9 oder 02305/92304-3
Mail: daniela_kress@agora-kulturzentrum.de

ehap Kolping.pdf

 

 

Ansprechpartner

Beschäftigung und Sprachkurse

Christiana Braesch

Telefon: 02305 354914
Fax: 02305 9679108
E-Mail: