Icon Angebotsfinder

KAOA der Landesregierung NRW

Kein Abschluss ohne Anschluss (KAOA)

Nordrhein-Westfalen verbessert den Übergang Schule-Beruf, das ist eines der wichtigsten Vorhaben des Landes.

Im Rahmen dieses Programmes des Landes Nordrhein-Westfalens führen wir im Rahmen Übergang Schule-Beruf die - Potentialanalyse für die systematische Berufs- und Studienordnung durch.

Durch die flächendeckende Einführung einer nachhaltigen geschlechtersensiblen und systematischen Berufs- und Studienorientierung sollen Schülerinnen und Schüler zu reflektierten Berufs- und Studienwahlentscheidungen kommen und realistische Ausbildungsperspektiven zum Anschluss an die allgemeinbildende Schule entwickeln. Dazu sind Standardelemente im Rahmen des Landesvorhabens „Kein Anschluss ohne Abschluss“ entwickelt worden: Ab Jahrgangsstufe 8 begleiten sie den Übergangsprozess und zeigen Ausbildungs- oder alternative Anschlusswege auf. Einbezogen sind alle Schulformen, von der Förderschule bis zum Gymnasium.

Gerne informieren wir Sie darüber

 

 Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

 

 

Ansprechpartner

Quartiers- und Schulprojekte, Öffentlichkeitsarbeit

Birgit Bönninger

Telefon: 02335 9692-11
Fax: 02335 9692-49
E-Mail: